Titel des Films: Gleichungssysteme lösen: Einführung - Additionsverfahren (Grundprinzip)

 

Dauer des Films: 13:10 Minuten

 

Inhalt des Films: In diesem Film soll gezeigt werden, wie man Lineare Gleichungssysteme mit dem Additionsverfahren lösen kann, indem man Gleichungen so verrechnet (Addiert oder subtrahiert), dass Variablen herausfallen. Dafür ist es meist notwendig, die Gleichungen vorher mit einer Zahl zu multiplizieren. Anschließend löst man nach der verbliebenen Variablen auf und berechnet danach die andere Variable. Die Aufgabe wird im Film zwei Mal gerechnet. Auf der linken Seite werden die Gleichungen addiert (Additionsverfahren), während sie auf der rechten Seite subtrahiert (Subtraktionsverfahren) werden. Das Additionsverfahren ist neben dem Einsetzungsverfahren das Verfahren, welches man auf jeden Fall beherrschen sollte. Daher wird auch das Additionsverfahren in einem eigenen Kapitel noch mal detailliert erklärt.

 

Voraussetzungen für den Film:

  • Einfache Gleichungen umstellen

Anmerkung: Viele der Voraussetzungen werden direkt im Film erklärt. Sollten diese Erklärungen nicht ausreichen, dann bitte nochmal den entsprechenden Film als Vorbereitung anschauen.

 

 

Weiterführendes zum Thema: